EGO oder Die Sonne lacht

von Lea Rohrmoser.

Klappentext zu EGO oder Die Sonne lacht

Lilith, Rahab, Raphael. Es sind mystische Figuren, die sie jagen, verfolgen; ins Atelier, in Bilder springen, aus ihnen heraus. Dorothea Born ist Künstlerin, Malerin genau genommen, und geraden gefangen in einer Welt zwischen Realität und dem wahnhaften Rausch des Schaffens, des Schöpfens, der Erschöpfung. Und da ist Alexander, der immer an sich scheiternde Galerist. Mit ihm Martha, Hilde, Schwanich. Ausstellungen müssen eröffnet werden, Reden gehalten und Geschäfte erfolgreich sein. Ein realer Ort also. Doch auch hier jagen traumhafte Figuren, Hunde schlafen, erwachen, kläffen, zerren, beißen Alexander und der zurück.
Realität verschwimmt mit Träumen und Mythen. Und wahrscheinlich ist eben das die Welt, in der Kunst entsteht. Man kann Backsteinwände ahnen, Leinwand fühlen und Terpentin riechen. Ein Blick hinter die Kulissen des Rausches und ein Blick aus dem Bild auf die Welt, auf mich und dich.

Genre & Links:

Gegenwartsliteratur

Infos:

Ausgaben: Taschenbuch
Seiten: 169
Taschenbuch: ISBN 978-3-949234-433-9

Distributor/Verlag: Einbuch Buch- und Literaturverlag Leipzig

Schreibe einen Kommentar

sechs − vier =